Trauerredner:in werden –
7 Schritte auf deinem Weg zum Ziel

Registriere dich hier & nimm kostenfrei an meinem Webinar teil. Das einzige, was du dafür brauchst, ist eine E-Mail-Adresse!

Katharina Ziegler

Dein Weg zur Trauerrednerin / zum Trauerredner

Erfahre, welche Schritte du gehen musst, um dir eine neue berufliche Perspektive zu schaffen, die dich mit Sinn erfüllt und dir zeigt, dass du den richtigen Platz im Leben gefunden hast.

Einladung zum Webinar
am Dienstag, 02.04.2024, 18.00 Uhr

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Dieses Webinar ist genau richtig für dich, wenn…

…du auf der Suche nach einer neuen beruflichen Perspektive bist und noch nicht genau weißt, wohin die Reise gehen soll.

…du einer Arbeit nachgehen willst, die dich erfüllt und die sinnvoller kaum sein kann.

…dir Menschen am Herzen liegen und du dir wünschst, deinen Teil dazu beitragen zu können, dass ihre letzte Reise für immer in guter Erinnerung bleibt.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Trauerredner:in werden – 7 Schritte auf deinem Weg zum Ziel

1. Deine Unzufriedenheit mit der aktuellen Situation wahrnehmen:

Manchmal ist es nur ein Grummeln in der Magengegend, das den Anstoß gibt, ein anderes Mal eine unbestimmte Sehnsucht nach etwas, was anders ist als jetzt – anders leben, anders arbeiten, etwas tun, was dich erfüllt und wirklich Sinn macht. Es ist eine Situation, die dich dazu herausfordert, das Alte in Frage zu stellen und Neues in den Blick zu nehmen.

2. Die Lust auf mehr:

Vielleicht hast du jahrelang schon beruflich auf der Stelle getreten und du spürst, dass da noch viel, viel mehr in dir wohnt, was leben und zur Entfaltung kommen will. Du kannst dir vorstellen, deinen Horizont zu erweitern und die Fähigkeiten, die du hast, auszubauen.

3. Tiefe Verbundenheit zu Menschen empfinden:

Du spürst das wache Interesse an anderen Menschen in dir, möchtest sie kennenlernen, ihnen nahe sein, etwas über sie erfahren. Darüber hinaus hast du Freude daran, dies auch auszudrücken.

4. Gefühle aushalten lernen:

Wir Menschen stecken voller Emotionen. Es ist ein Weg zu innerem Wachstum, in Kontakt mit dir selbst zu treten und wahrzunehmen, was dich ausmacht, dich beschäftigt, was sich in deiner Gefühlswelt abspielt. Alle Emotionen sind gut, alle sind gleichermaßen richtig. Die Herausforderung ist, sie zu akzeptieren und aushalten zu lernen.

5. Berührungsängste gegenüber dem Thema Trauer ablegen:

Trauer ist nur ein Gefühl von vielen, aber eines, mit dem die meisten sich nicht gerne beschäftigen. Es ist ein wichtiger Schritt für die Arbeit als Trauerredner:in, sich dem Thema vorurteilsfrei nähern zu können und die Erfahrung zu machen, wie viel Reichtum darin steckt.

6. Beglückende Begegnungen:

Die beglückendsten Begegnungen entstehen in Situationen mit ehrlichen Gefühlen und tief empfundenem Schmerz, der es nicht zulässt, dass Mauern stehenbleiben und Abwehrmechanismen funktionieren. Mensch trifft auf Mensch und es entstehen tiefe Verbindungen hinter den Fassaden.

7. Den Wunsch entwickeln, mehr davon haben zu wollen:

Es gibt nicht viele Lebenssituationen, in denen eine Begegnung von Mensch zu Mensch auf einer tiefen Ebene möglich ist: Geburt und Tod gehören unbedingt dazu. Über Verstorbene sprechen zu dürfen und den Angehörigen damit den Abschied, so traurig er ist, zu erleichtern, kann den Wunsch stärken, dies häufiger tun zu wollen. Denn nichts ist schöner als Dankbarkeit zu ernten.

Jetzt bist du am Zug

Darüber möchtest du gerne mehr erfahren?

Dann melde dich gerne zu meinem Webinar an. Es findet statt am:

Dienstag, 02.04.2024, 18.00 Uhr

Bleibe nicht länger in deinen Fragen stecken, sondern komme ins Handeln, indem du dich für das Webinar anmeldest – dein erster Schritt in ein neues Leben…!

Ja, ich nehme teil



100% unentgeltlich – du bekommst einen Link zum Webinar per E-Mail zugeschickt.

Deine Teilnahme am Webinar kostet dich 0 Euro.

Danke für dein Interesse! Wir sehen uns am 02. April.

Deine Katharina

Katharina Ziegler

Ich bin Katharina Ziegler, deine Expertin für Trauerreden. Durch die Erfahrung aus über 1.500 Trauerreden weiß ich, wie es gelingen kann, einen Menschen zum Abschied noch einmal aufleuchten zu lassen. Ich gestalte lebendige und unvergessliche Abschiede, nach denen die Angehörigen sagen: „Eigentlich sind 5 🌟 zu wenig, für die tolle Rede und Unterstützung, die wir von Frau Ziegler bei dem Abschied von meiner Schwiegermutter erfahren haben (Zitat aus einer Google-Rezension) Ich stehe dafür ein, dass möglichst viele Menschen in traurigen Situationen so eine Erfahrung machen dürfen und teile deswegen gerne mein Knowhow mit dir.