Das Herz. Eigentlich ist es nur ein Organ unseres Körpers. Zugegeben, ein Organ mit einer höchst wichtigen Funktion. Es pumpt das Leben durch uns hindurch. Schlag für Schlag. Hört das Herz auf zu schlagen, sterben wir.

Neben der körperlichen Funktion wird dem Herzen eine andere Bedeutung zugemessen. Die Bedeutung, dass im Herzen unsere Gefühle beheimatet sind. Das zeigen nicht nur die roten Herzchen, die als Zeichen der Liebe freigebig verteilt werden. Das wird auch an unserer Sprache deutlich. Wörter wie Herzenswärme, herzlich, Herzensmensch, herzlos, mit Herz produziert, beherzt, das Herz am rechten Fleck tragen, zeugen von der Gefühlsqualität, die wir dem Herzen zuschreiben.

Ohne Herz kein Leben, ohne Gefühle keine Menschlichkeit, so lässt sich beides zusammenbringen. Unsere Gefühle in all ihren Schattierungen von Trauer bis Lachen ernst zu nehmen und auszudrücken, ist zumindest fast ebenso lebenswichtig wie das Herz im Körper, das uns lebendig hält.

Herz – Thema der Woche