Ein Tag in meinem Leben als Trauerrednerin

Ein Tag in meinem Leben als Trauerrednerin

Aber: Dieser Beruf ist der schönste Beruf, den ich mir vorstellen kann! Auch wenn er mir Tage beschert wie den vergangenen Freitag. Denn ich bin völlig frei zu entscheiden, wie viel ich arbeite. Ich kann Aufträge annehmen oder absagen. Und wenn ich mir einen Tag so organisiert habe wie den eben beschriebenen, dann habe ich das selbst so entschieden. Das macht einen enormen Unterschied.

Kreative Zeit

Kreative Zeit

Ich für meinen Teil nenne sie „Kreative Zeit“, die Tage und Wochen, während derer ich wegfahre und keinen Urlaub mache, sondern terminfrei arbeite. Denn Fakt ist, im normalen Arbeitsalltag kriege ich es nicht hin, mir größere Blöcke für spezielle Projekte freizuhalten.