Verlust. Allein das Wort lässt ein mulmiges Gefühl entstehen.

Verlust. Wir können so viel verlieren. Gegenstände, Status, Geld, Ehre, Menschen.

Verlust ist damit verbunden, dass wir etwas hergeben müssen, was wir lieber behalten würden. Manche Verluste lassen sich verschmerzen. Viele sogar, wenn wir ehrlich sind. Andere brennen sich tief ins Herz hinein und begleiten uns ein Leben lang.

Verluste von Gegenständen sind leichter zu verkraften als der Verlust von Ehre oder Status und erst recht von Menschen, denen unsere Liebe gilt. Freundschaften zerbrechen, Liebe erkaltet und Tod passiert. Es ist das lebendige Leben, das uns mit solcherlei Verlusten konfrontiert und von uns fordert, uns dazu zu verhalten und sie zu verarbeiten. Möglichst.

Es gibt leichtere Aufgaben. Dennoch. Wirklichen Verlust empfindest du nur, wenn dir etwas oder jemand sehr, sehr viel bedeutete.

Würdest du aus lauter Schmerzvermeidung darauf verzichten wollen?

Zum Video