Für mich hat am Montag der Herbst angefangen. Es war der erste Tag in diesem Jahr, an dem die Luft schon morgens herbstlich roch und eine Frische durch den Garten zog, die nach einer dicken Wolljacke rief. Tagsüber brach der Sommer sich wieder die Bahn, aber für mich war mit dem Montag der Herbst eingeläutet, obwohl der Kalender etwas anderes sagt.

Ich stecke mitten in den Vorbereitungen für die Ausbildung, die ich gerade entwickele. Wer Trauerredner:in werden möchte, ist herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. In diesem Herbst startet der Kurs. Ab dem 3. Oktober ist er zu buchen, am 10. Oktober geht es los. Wenn du Interesse daran haben solltest, trag dich gerne noch in die Warteliste ein. Wenn du über die Warteliste buchst, erhältst du wertvolle Boni, die nicht im normalen Programm enthalten sind.

Wegen des Ausbildungsstarts aber sehe ich dem Herbst mit ein wenig Aufregung entgegen, denn mein Knowhow und meine Erfahrungen in ein schlüssiges Programm zu gießen und zudem das umfangreiche Kursmaterial zu erstellen, ist nichts, was mal eben nebenher geschieht. Viele, viele Stunden sind bereits da hineingeflossen. Bisher aber ist nicht alles fertig, ich kann Ergänzungen einpflegen oder Änderungen vornehmen.

Wenn du also möchtest, kannst aus deinem Erfahrungsschatz etwas beisteuern, was angehenden Trauerredner:innen dabei hilft, ihre Arbeit gut zu machen:

  • Was macht für dich eine gelungene Trauerfeier aus?
  • Wie muss die Person gestrickt sein, die so eine Feier gestaltet und die Rede hält? Welche Fähigkeiten braucht sie?
  • Wenn du so eine Ausbildung machen würdest, was würdest du unbedingt lernen wollen?

Ich würde mich sehr freuen, wenn du dir Zeit nimmst und mir ein paar Sätze zu den oben genannten Punkten aufschreibst. Denn wer weiß besser über dieses Thema zu reden als du?

Für mich hat der Herbst angefangen und damit die Zeit, in der ich mein Wissen und meine Erfahrungen aus weit über 1000 Trauerreden an diejenigen weitergeben darf, die diese erfüllende und sinnstiftende Arbeit ebenfalls tun möchten. Es ist aufregend!

In diesem Sinne wünsche ich dir von Herzen eine herbstdurchsetzte Spätsommerwoche von Mittwoch zu Mittwoch,

deine Katharina

Zitat der Woche: „Alles ist nur Übergang. Merke wohl die ernsten Worte: Von der Stunde, von dem Orte treibt dich eingepflanzter Drang. Tod ist Leben, Sterben, Pforte. Alles ist nur Übergang.“ (Unbekannt)