Wer ist die Frau, die sich hinter der Rednerin, Autorin, Verlegerin Katharina Ziegler verbirgt?

Das bin ich:
Katharina Ziegler

Als Trauerrednerin gebe ich den Emotionen Worte

Meine Trauerreden sind sehr persönlich und einzig auf die Person zugeschnitten, die verabschiedet werden soll. Sie geben den Emotionen Raum und fassen Unsagbares in Worte. So entstehen einzigartige Abschiedsreden, die nachhaltig in Erinnerung bleiben und bei den Beteiligten das Gefühl zurücklassen: Das war schön!

Als Autorin folge ich dem natürlichen Fluss der Dinge

Sprache und Schreiben sind mein Metier. Ich schreibe an jedem Morgen nur für mich alleine und absichtslos auf, was wie von selbst aus mir herausströmt. Ich bin im Schreiben zu Hause und lasse Worte auf ganz natürliche Art und Weise aus mir herausfließen. Ich schreibe, wie ich rede. Immer in Kontakt zu meinen Gefühlen. Meine Texte sind klar und leicht zu verstehen. Darauf lege ich Wert. Das gilt für meine Reden ebenso wie für die Bücher, die ich herausbringe.

POSITIVE STIMMEN

„… Endlich gibt es mal ein Buch für Trauernde, Zugehörige und einfach nur Interessierte, die durch eine ehrliche, klare, zuversichtliche Sprache in die Welt der Trauer einen Einblick bekommen…“

„Mit Ihrer offenen herzlichen Art wirken Sie absolut authentisch und ehrlich, was wohl auch das Geheimnis Ihres Erfolges ist…“

Katharina hat mir in der schweren Zeit des Abschieds von meiner Mutter mit vielen hilfreichen Gedanken zur Seite gestanden.

Als Verlegerin gebe ich Impulse für lebenswertes Leben

Ich bin ein optimistischer und lebensbejahender Mensch. Mir ist es ein Anliegen, anderen diese Haltung dem Leben gegenüber zu vermitteln. Mit meinen Produkten nehme ich sie in schweren Zeiten bei der Hand und führe sie dorthin, wo sie wieder eine Perspektive für ihr Leben sehen. In guten Zeiten versorge ich sie mit stärkenden Impulsen, damit ihr Leben gelingt und sie dazu befähigt werden, ihre Gedanken positiv auszurichten und damit Gutes für sich und andere zu bewirken.

Trauer online mit anderen teilen

LebensWert online

Ich stehe dafür ein, Räume zu eröffnen, in denen über Trauer gesprochen werden kann. Das geschieht ganz analog während meiner Trauergespräche, meiner Lesungen oder auch im privaten Rahmen. Da mein persönlicher Wirkungskreis naturgemäß begrenzt ist, bin ich unter anderem in den sozialen Medien mit dem Thema Trauer präsent. Dass dies gelingt und gewünscht wird, zeigen die mehr als 4.000 Follower auf meiner Facebook-Seite, die „LebensWert online“ heißt und täglich Impulse und Informationen rund um Abschied, Sterben, Tod und Trauer anbietet und Möglichkeiten eröffnet, Likes und Kommentare zu hinterlassen oder sich über die angesprochenen Themen auszutauschen.

Trauer trifft Trost

Im Rahmen meiner Facebook-Seite ist es möglich, sich der geschlossenen und nur für Mitglieder einsehbaren Gruppe „Trauer trifft Trost“ anzuschließen. Hier wird ein intensiver Austausch von direkt Betroffenen gepflegt. Sehr persönliche Fragen werden gestellt, Privates wird miteinander geteilt, an besonders schweren Tagen trägt man sich gegenseitig. Ich moderiere die Gruppe und melde mich an der ein oder anderen Stelle zu Wort, fördere aber bewusst den Kontakt der Gruppenmitglieder untereinander und lasse vor dem Hintergrund des Vertrauens und des Respekts den jeweils anderen gegenüber Selbsthilfe geschehen.

Wer ist die Frau, die sich hinter der Rednerin, Autorin, Verlegerin Katharina Ziegler verbirgt? Die Antwort ist ganz einfach. Sie verbirgt sich nicht.

Sie zeigt sich offen und authentisch genauso, wie sie ist. Das weiß ich aus den Rückmeldungen von Menschen, die beruflich oder privat mit mir zu tun haben. Ich zeige mich in dem ganzen Spektrum dessen, was zu mir dazugehört: professionell, verletzlich, optimistisch, traurig, nachdenklich, interessiert, wach, präsent, einfühlsam oder welche Eigenschaften auch immer es an mir zu entdecken gibt.

Am treffendsten fängt mich ein, wer mich als eine Frau beschreibt, die für Gefühle steht, für das ganze Spektrum dessen, was das Leben an Emotionen zu bieten hat. Wie in jedem Menschen wohnen in mir unzählige, teils widerstreitende Gefühle. Anders als die meisten von uns aber bin ich in sehr engem Kontakt zu meinen Emotionen. Ich lebe sie, ich erzähle davon, ich schreibe darüber. Und das kommt an.

Gefühle begleiten mich schon mein ganzes Leben lang. In meiner Kindheit machten sie mich besonders verletzlich, in meiner Jugend waren sie mir im Weg, im jungen Erwachsenenalter distanzierten sie mich von anderen, in meinem ersten Beruf als Pastorin halfen sie mir, meine Arbeit gut zu machen, in meiner Familie sind sie ein bereichernder Faktor und in meiner Selbstständigkeit sagen sie mir, dass ich mit dieser Qualität zur rechten Zeit am rechten Ort bin.

Trauer ist für mich eine von vielen Emotionen, die das Leben, dieses lebendige, herausfordernde Leben uns zu bieten hat. Beruflich habe ich seit 25 Jahren mit trauernden Menschen zu tun. Und auch privat weiß ich, wie Trauer sich anfühlt, denn eine unserer Töchter ist ebenfalls gestorben.

Trauernde zu begleiten und ihnen das Beste zu geben, was ich zu bieten habe, nämlich mich als Menschen, der seine Leidenschaft zum Beruf gemacht hat, das ist mein Angebot für alle, die es annehmen möchten.

Das bin ich: Katharina Ziegler